Tierkreis-Prinzipien auf das Wesentliche reduziert

 

 

1.Quadrant – Materielle, körperliche Ebene (unbewusst)

 

Widder (Element Feuer)

„Lebensenergie“ die potentiell zur Verfügung steht. Die Energie (raum - und zeitlos) ist richtungslos und reaktiv.

 

Stier (Element Erde)

Verdichten, abgrenzen und sichern von „Lebensenergie“. Die materielle, sichtbare Welt entsteht.

 

Zwilling (Element Luft)

Erobern, unterscheiden und benennen von Funktionen in der materiellen Welt. Dem Ganzen einen Ausdruck verleihen.

 

 

3. Quadrant – Die „Lebensenergie“ erkennt sich in der Umwelt (bewusst).  Umwelt als Spiegel.  

 

Waage (Element Luft)

Begegnungen und Projektionen mit vielfältigen Perspektiven (Motive) in der Umwelt. Man trifft auf sich selbst (Ich) im Anderen (Du).

 

Skorpion (Element Wasser)

Die entscheidende, verbindliche Vorstellung (Leitidee/Plan).

 

Schütze  (Element Feuer)

Sinnvolle Veranschaulichung und Erweiterung einer Idee zum geistigen Bild als Ganzes.

 

 

2. Quadrant – Die „Lebensenergie“ verbindet sich mit der Umwelt (unbewusst).

 

Krebs (Element Wasser)

Identifikation. Verbinden mit Gleichen. Im tiefsten Inneren entsteht das Seelische (Einfühlen).

 

Löwe (Element Feuer)

Subjektives Verhalten ohne Beschränkungen seiner Selbst. Ausleben und verwirklichen von Empfindungen.

 

Jungfrau (Element Erde)

Kümmert sich vernünftig und mit ganzer Wahrnehmung (Aufmerksamkeit) um das Leben.

 

 

4. Quadrant – Wahre Natur des Geistes

 

Steinbock (Element Erde)

Reduzierung auf das Wesentliche. Die wahre Bedeutung nimmt ihren (ge)rechten Platz ein (Hierarchie). Entstehung der menschlichen Würde.

 

Wassermann (Element Luft)

Auflösung der alten Ordnung und Hierarchie. Gegensätze werden aufgehoben (Entpolarisiert). Das Prinzip der Gleichheit entsteht.

 

Fische (Element Wasser)

Leuchtendes, klares Sein im Hier und Jetzt. Absichtslos den klaren Grund finden.